Garten



Ein Garten sollte eine Oase der Ruhe sein,



wo man abschalten kann von der Reizüberflutung des Alltags. Er sollte auf vielfältige Weise unsere Sinne aktivieren und die Stimme der Natur sprechen lassen. Man hört ein leises Rauschen der Blätter, in dem klaren, leicht plätschernden Wasser spiegelt sich der Himmel, die Pflanzen verströmen ihren zarten Duft und begeistern uns mit ihren Farben und Formen. Diese Abbildung der Natur im Kleinen gehört zum Menschen, solange er im umbauten Raum wohnt.

Wenn wir uns dort aufhalten, tut dies unserer Seele gut und bringt uns wieder ins innere Gleichgewicht.

Einen harmonischen Garten erkennt man nicht an Pagoden, Flöten, Windspielen und anderen Assecoires aus dem Feng-Shui-Bereich. Sehr schön können sie zwar ein asiatisches Flair unterstützen, sind jedoch für einen harmonischen Gesamtcharakter wie bei anderen gewünschten Gartenstilen nicht maßgebend.
Tor im Feng Shui - Garten


Statue im Feng-Shui - Garten


Teich im Feng-Shui - Garten